1. Teilnehmer

Die sevensurf GmbH schliesst Verträge ab, a) mit handlungsfähigen, d.h. urteilsfähigen und mündigen natürlichen Personen; sowie mit

b) juristischen Personen, jeweils mit Wohnsitz in der Schweiz (nachfolgend „Kunden“ genannt). Soweit der Antrag zum Vertragsabschluss eines nicht akzeptierten Teilnehmers versehentlich von der sevensurf GmbH angenommen wurde, ist die sevensurf GmbH berechtigt, binnen einer angemessenen Frist gegenüber diesem nicht akzeptierten Teilnehmer den Rücktritt vom Vertrag zu erklären.

2. Vertragsgegenstand

Die sevensurf GmbH liefert die vom Kunden bestellten Waren nach Annahme des Angebots zum Vertragsabschluss. Sollte die sevensurf GmbH nachträglich erkennen, dass sich ein Fehler bei den Angaben zu einem Produkt, zu einem Preis oder zu einer Lieferbarkeit eingeschlichen hat, wird die sevensurf GmbH den Kunden hiervon umgehend informieren. Dieser kann den Auftrag unter den abgeänderten Konditionen nochmals bestätigen. Andernfalls ist die sevensurf GmbH zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3. Vertragsabschluss/Rückgabegarantie

3.1 Der Vertrag über einen angebotenen Gegenstand kommt ohne ausdrückliche Erklärung gegenüber dem Kunden bereits mit der Annahme des Angebots zum Vertragsabschluss durch die sevensurf GmbH zustande (Art. 6 des Obligationenrechts). Die sevensurf GmbH wird dem Kunden die Annahme des Angebots zum Vertragsabschluss entweder alsbald per E-mail unter der von ihm angegebenen e-mail-Adresse bestätigen oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren.

3.2 Innerhalb einer Widerrufsfrist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware kann der Kunde die Ware ohne Angabe von Gründen an die sevensurf GmbH zurücksenden (= Widerrufs- oder Rückgaberecht). Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Voraussetzung ist, dass die Ware nicht beschädigt oder erkennbar gebraucht und die Rücksendung ausreichend frankiert ist. Die Gefahr der Rücksendung sowie deren Nachweis liegt beim Kunden. Hat der Kunde die Ware fristgerecht und ordnungsgemäss zurückgesandt, zahlt die sevensurf GmbH dem Kunden den bereits entrichteten Kaufpreis zurück.

3.3 Sollte die sevensurf GmbH nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei der sevensurf GmbH verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann die sevensurf GmbH entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anbieten oder liefern oder vom Vertrag zurücktreten. Akzeptiert der Kunde die Ersatzlieferung nicht, kann er sie zurücksenden. Bereits erhaltene Zahlungen wird die sevensurf GmbH umgehend nach einem Rücktritt eines Vertragsteils erstatten bzw. nach Rücksendung einer abgelehnten Ersatzware.

4. Lieferung

4.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden.

4.2 Vorbehaltlich der Selbstbelieferung, wird die sevensurf GmbH für eine schnelle Lieferung Sorge tragen.

4.3 Bestellte Artikel werden je nach Verfügbarkeit so schnell als möglich ausgeliefert. Sollte ein Artikel nicht sofort geliefert werden können, benachrichtigt die sevensurf GmbH den Käufer per e-mail.

4.4 Sofern der Artikel als sofort lieferbar gekennzeichnet ist, erfolgt der Versand in der Regel innert 48 Stunden. Sollte sich die Lieferung verzögern, wird der Kunde per E-Mail informiert.

4.5 Einzelne Produkte wie beispielsweise massgefertigte Kites oder Wetsuits können eine Lieferdauer von bis zu 4 Monaten haben oder deren Lieferbarkeit muss prinzipiell durch die sevensurf GmbH abgeklärt werden. Wir versuchen den Käufer über den voraussichtlichen Liefertermin zu informieren.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

5.1 Alle Preise sind in Schweizer Franken inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und exkl. Versandkosten angegeben. Die effektiven Versandkosten werden vor dem Abschluss der Offerte im Warenkorb angezeigt. Jederzeitige Waren- und Preisänderungen sowie Änderungen der Versandkosten bleiben ausdrücklich vorbehalten.

5.2 Die Bezahlung erfolgt mittels Rechnung, TWINT, oder mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard).

5.3 Die sevensurf GmbH kann jederzeit die Preise ändern. Massgebend für die einzelne Bestellung sind die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Preise.

6. Zahlungsfristen

6.1 Die Rechnung mit einer Zahlungsfrist von 10 Tagen netto wird zwei Tage nach dem Versand der Ware per E-Mail an den Kunden verschickt. Sollte die Rechnung nicht fristgerecht bezahlt wird nach 15 Tagen eine Mahnung per E-Mail verschickt. Sollte die Zahlung nach 25 Tagen noch nicht erfolgt sein, wird eine die letzte Mahnung per Post verschickt und es wird eine Mahngebühr von CHF 25 verrechnet. Die Übergabe an das Inkassobüro folgt nach 45 Tagen ab dem Rechnungsversand.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Bis zur vollständigen Bezahlung des Lieferpreises bleibt die Ware Eigentum von der sevensurf GmbH.

7.2 Ist der Kunde mit einer Zahlung ganz oder teilweise im Verzug, stellt er seine Zahlungen ein oder ergeben sich sonst berechtigte Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit, so ist der Kunde nicht mehr berechtigt über die Ware zu verfügen. Der Kunde verpflichtet sich in diesem Fall, bei allen Massnahmen, die zum Schutze des Eigentums von der sevensurf GmbH erforderlich sind, mitzuwirken.

8. Garantie

8.1 Die sevensurf GmbH gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Versandes nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt ausser Acht.

8.2 Ergänzend hat der Kunde potentiell Ansprüche aus Garantieerklärungen der Hersteller einiger Produkte, die den Produkten beigefügt werden. Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen, dies spätestens innerhalb von einer Woche ab Zugang. Im Falle einer Abweichung hat der Kunde der sevensurf GmbH umgehend eine Mängelrüge zu senden. Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung umgehend nach Feststellung des versteckten Mangels innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen.

8.3 Die sevensurf GmbH gibt für gewisse Artikel eine Garantie zwischen 6-12 Monaten ab sofern dies technische Artikel betrifft die mit Garantieabgabe gekennzeichnet sind.

8.4 Im Falle einer nicht vollständigen Lieferung wird die sevensurf GmbH umgehend nachliefern. Im Übrigen hat die sevensurf GmbH zunächst das Recht, entweder die mangelhafte Sache zu reparieren oder eine Ersatzlieferung vorzunehmen. Gelingt die Reparatur wiederholt nicht oder erfolgt wiederholt keine befriedigende Ersatzlieferung, ist der Kunde berechtigt, entweder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten (Wandelung).

8.5 Die sevensurf GmbH haftet für zugesicherte Eigenschaften, soweit diese auf der Homepage ausdrücklich als zugesichert oder als „Garantie“ gekennzeichnet sind.

8.6 Die sevensurf GmbH übernimmt keine Garantie für Verschleissteile sowie für Mängel, die auf unsachgemässe Nutzung oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware seitens des Kunden zurückzuführen sind.

9. Haftung

9.1 Ausser beim Fehlen von zugesicherten Eigenschaften, bei arglistiger Täuschung und bei der Verletzung von vertraglichen Hauptpflichten, haften die sevensurf GmbH nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Soweit einer solchen Haftungsbegrenzung nicht zwingendes Recht entgegensteht, haftet die sevensurf GmbH zudem in jedem Fall ausschliesslich für unmittelbare Schäden; d.h. der Kunde hat in keinem Fall Ansprüche auf Ersatz von Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstandenen sind, wie namentlich Schäden durch Produktionsausfall, Nutzungsverluste, Verluste von Aufträgen, entgangener Gewinn sowie von anderen mittelbaren Schäden. Bei Verzug hat der Kunde das Recht, alternativ zum Schadenersatz vom Vertrag zurückzutreten.

10. Rechtswahl

10.1 Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar. Der Gerichtsstand bestimmt sich nach Art. 22 Gerichtsstandsgesetz.

11. Änderungen der AGB

Wir behalten uns vor, die AGB jederzeit zu ändern. Es gelten jeweils die AGB, wie sie im Web-Shop publiziert werden.

12. Verschiedenes

12.1 Der Ort der Erfüllungen der Verpflichtungen beider Parteien befindet sich in 3613 Steffisburg, Schweiz.

12.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.

12.3 Alle Streitigkeiten, welche sich aufgrund der Geschäftsbeziehung zwischen der sevensurf GmbH und dem Kunden, einschliesslich solcher, die sich aufgrund der Anwendung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, sind ausschliesslich durch die zuständigen ordentlichen Gerichte von Thun, Schweiz, unter Vorbehalt der Weiterziehung an das Schweizerische Bundesgericht, zu beurteilen. Die sevensurf GmbH behält sich indessen das Recht vor, den Kunden bei den Gerichten seines Domizils oder bei jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.